Ursprung der indischen Astrologie

Indische Astrologie

Ich gehe davon aus, was großteils aufgrund aktueller Ausgrabungen belegt ist, dass die indische oder besser vedische Astrologie (Jyotisha) aus dem alten Ägypten stammt, das Wissen danach von Babylonien aus nach Indien kam. Jyotisha dient dazu, Rituale oder ein Opfer festzulegen und seelische Ursachen aufzudecken. Auch Hochzeiten, den ersten Haarschnitt unserer Kinder um Dush-Karma abzuwenden, medizinische Behandlungen und Namensgebungen erfolgen erst nach dem Blick in die Sterne. Es wird Fokus darauf gelenkt, Energien in die Balance zu bringen. Hierzu werden auch Yoga und Ayurveda herangezogen. Jyotisha und Ayurveda